Volksschule Hirm

Sie sind hier:  Startseite > Unsere Schule > Schulchronik
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Schulchronik

Bis 1881 gingen die Kinder von Hirm in Kleinfrauenhaid zur Schule. Im Winter mietete man ein Lokal im Ort, wo ein Mann des Dorfes die Kinder unterrichtete. Man erzählt auch, dass ein geschickter Schuster in einem Zimmer des Hauses Hauptstraße 5 die Kinder unterrichtete. 1881 baute die Gemeinde Hirm mit Hilfe der Fabriksverwaltung der damaligen Hirmer Zuckerfabrik die noch heute stehende Schule mit einer Lehrerwohnung und einem Klassenzimmer. Die erste Klasse wurde in Hirm unterrichtet, die älteren Schüler mussten nach Kleinfrauenhaid gehen. 1906 wurde eine 2.Klasse eingerichtet.

 

SC

 

Der Lehrer stellte zwei Gassenzimmer seiner Dienstwohnung gegen Entgeld zur Verfügung. So konnten alle Kinder in Hirm unterrichtet werden. 1908 wurde die Schule durch ein Stockwerk vergrößert. So bekam das Schulhaus zwei neue Klassenzimmer. Im Schulhof wurde ein Nebengebäude errichtet. Den Großteil der Baukosten übernahm Daniel Christian Ritter von Rothermann. Er war Förderer und Wohltäter der Schule. 1965 wurde die Schule adaptiert. Die Lehrerwohnung wurde zu Umkleideräumen, Heizraum, Konferenz-  und Lehrmittelzimmer umgebaut. Die Schule bekam eine Ölheizung, neue Fußböden, neue Türen und Fenster. 1981 wurde die Schule erstmals vierklassig geführt. In der Pausenhalle wurde durch das Aufstellen von Trennwänden eine Notklasse errichtet. Da die Schülerzahl ständig stieg, wurde 1986/87 eine Klasse im Schulhof zugebaut. Die Notklasse wurde nun das neue Konferenzzimmer.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
News
 
Willkommen auf unserer Homepage!
 
Diese  wird wieder laufend aktualisiert.
 
Unter dem Menuepunkt Bilder finden sie Fotos und Infos über Aktivitäten, die an unserer Schule statt gefunden haben.
 
Passend zum Frühling hier ein kleines Frühlingsgedicht, das die Kinder der 3. Klasse gedichtet, gestaltet und selbst gesprochen haben. Vielen lieben Dank an den zukünftigen Herrn Lehrer Stefan Hahnekamp, der das Gedicht aufgenommen und vertont hat!   Hier  der  Link  zum  Frühlingsgedicht:
 
Gemeinsam mit dem Autor und Komponisten Stefan Terdy arbeiteten im vergangenen Schuljahr die SchülerInnen der 4. Klasse in einem Workshop am Thema Umwelt und Klima .Daraus entstand der anklagende Kinder- Rock- Song Erde in Not.  Leider konnte die 4. Klasse das Projekt Coronabedingt nicht zu Ende bringen und so sangen im September die SchülerInnen der jetzigen 3. Klasse den Song "Erde in Not" fertig ein. DenSong zum Anhören  finden sie unter dem angeführten Link: https://www.youtube.com/watch?v=xHMEV1azHgA
 
Verhaltensvereinbarungen und Infos zur Nachmittagsbetreuung  finden sie unter
dem Menuepunkt  Unsere Schule
 
 
 
Viel Spaß beim Stöbern in unserer Homepage!

NEWS :

 

 100  Jahre Burgenland - natürlich wollten auch wir diesen Geburtstag gebührend       würdigen. So entstand die Idee, unser Heimatland geschichtlich, geographisch und    kulturell inGedichtform und zeichnerisch zu durchleuchten. Der Lehramtsstudent,   Herr Stefan Hahnekamp stand uns hilfreich zur Seite und gestaltete das Video,   welches unter folgendem Link anzusehen ist: 

 https://www.youtube.com/watch?v=brQUl-AjhLw&t=332s

 Viel Freude beim Betrachten des Videos!

 

 

 

Seitenanfang
Seite
Menü
News
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login