Volksschule Hirm

Sie sind hier:  Startseite > Unsere Schule > Schulchronik
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Schulchronik

Bis 1881 gingen die Kinder von Hirm in Kleinfrauenhaid zur Schule. Im Winter mietete man ein Lokal im Ort, wo ein Mann des Dorfes die Kinder unterrichtete. Man erzählt auch, dass ein geschickter Schuster in einem Zimmer des Hauses Hauptstraße 5 die Kinder unterrichtete. 1881 baute die Gemeinde Hirm mit Hilfe der Fabriksverwaltung der damaligen Hirmer Zuckerfabrik die noch heute stehende Schule mit einer Lehrerwohnung und einem Klassenzimmer. Die erste Klasse wurde in Hirm unterrichtet, die älteren Schüler mussten nach Kleinfrauenhaid gehen. 1906 wurde eine 2.Klasse eingerichtet.

 

SC

 

Der Lehrer stellte zwei Gassenzimmer seiner Dienstwohnung gegen Entgeld zur Verfügung. So konnten alle Kinder in Hirm unterrichtet werden. 1908 wurde die Schule durch ein Stockwerk vergrößert. So bekam das Schulhaus zwei neue Klassenzimmer. Im Schulhof wurde ein Nebengebäude errichtet. Den Großteil der Baukosten übernahm Daniel Christian Ritter von Rothermann. Er war Förderer und Wohltäter der Schule. 1965 wurde die Schule adaptiert. Die Lehrerwohnung wurde zu Umkleideräumen, Heizraum, Konferenz-  und Lehrmittelzimmer umgebaut. Die Schule bekam eine Ölheizung, neue Fußböden, neue Türen und Fenster. 1981 wurde die Schule erstmals vierklassig geführt. In der Pausenhalle wurde durch das Aufstellen von Trennwänden eine Notklasse errichtet. Da die Schülerzahl ständig stieg, wurde 1986/87 eine Klasse im Schulhof zugebaut. Die Notklasse wurde nun das neue Konferenzzimmer.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seite
Menü
News
 
Willkommen auf unserer Homepage!
 
Diese  wird wieder laufend aktualisiert.
 
Unter dem Menuepunkt Bilder finden Sie Fotos und Infos über Aktivitäten, die an unserer Schule statt gefunden haben.
 
 
 
Verhaltensvereinbarungen und Infos zur Nachmittagsbetreuung  finden Sie unter
dem Menuepunkt  Unsere Schule
 
 
 
Viel Spaß beim Stöbern in unserer Homepage!

NEWS :

Juni 

Der Juni war heuer sehr heiß und die Kinder unserer Schule besuchten das Freibad in Pöttsching, wo sie vom ASKÖ eine Schwimmstunde erhielten.

Dieser Monat war auch sehr erfolgreich für uns:

Bei dem Projekt SAFETY goes to SCHOOL  erhielt die 3. Klasse als einer der Bezirkssieger einen Tag bei der Feuerwehr geschenkt. Dieser findet im September statt.

Für das Umweltprojekt erhielt unsere Schule den bgld. Umweltpreis (2. Platz ) verliehen und wir bekamen 700 € .

 

Die Projektpräsentation am 24.06. fand dann vor der Schule statt. Der MÜMO (das Müllmonster, das mit Hilfe der Künstlerin Verna Haider gestaltet wurde) bildete den Rahmen für unser Projekt. Neben einem Tanz, einem Lied und Rap wurden Texte vorgetragen und im Schulhof fand die Präsentation der Plakate statt. Außerdem verkauften unsere Kinder selbst hergestellte Produkte, die sie aus Müll gebastelt hatten. Ein sehr gelungenes Fest!

Ferienwünsche

Das Schuljahr 2021/22 ist nun vorbei und wir möchten  auf diesem Wege wunderschöne und erholsame Ferien wünschen!  

 

 

 

Seitenanfang
Seite
Menü
News
Seitenanfang
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login